Permakultur

Das Konzept der Permakultur ist weder Dogma, Ideologie noch Religion. Diese Idee ist offen für Weiterentwicklung, sie integriert alles, was auf dem Weg in eine nachhaltige Gesellschaft erforderlich ist, und richtet sich an Privatpersonen ebenso wie an Unternehmen und Gemeinden.

Permakultur ist die bewusste Planung und Umsetzung eines naturnahen Lebensraums, der alle Bedürfnisse des Menschen abdeckt und sich mit möglichst geringem Arbeitsaufwand selbst erhält. Dieser Ansatz wurde ursprünglich für die Landwirtschaft entwickelt, inzwischen hat sich die Permakultur zu einem Denkprinzip entwickelt, das auch Bereiche wie Energieversorgung, Landschaftsplanung und die Gestaltung sozialer Infrastrukturen miteinbezieht. Ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen Ressourcen ist das Grundprinzip der Permakultur.

Die Grundlage für die Planung ist die Orientierung an der Natur. So können Ökosysteme auf kleinen oder größeren Flächen geplant und realisiert werden. Altes Erfahrungswissen unterschiedlicher Kulturen wird eingesetzt, damit Lebensräume menschliche Grundbedürfnisse erfüllen und dabei ökologisch unbedenklich bleiben. In dieser Hinsicht sind auch Kenntnisse im Bereich der Pflanzenheilkunde eine interessante Ergänzung.

Als nachhaltiger Gegenentwurf ist Permakultur auch eine Antwort auf das vorherrschende industrielle Agrarsystem. Die industrielle Landwirtschaft setzt auf Ertragsmaximierung und Monokulturen. Durch den Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngemitteln werden Böden und Wasser verschmutzt und die Biodiversität reduziert. Deshalb werden effiziente Systeme gebraucht, die eine nachhaltige Versorgung mit Nahrungsmitteln gewährleisten, aber auch soziale Aspekte berücksichtigen. Aus dem landwirtschaftlichen Ansatz wird ein ganzheitliches Konzept zur Gestaltung sozialer Siedlungsräume.

„Permakultur ist das bewusste Design sowie die Unterhaltung von landwirtschaftlich produktiven Ökosystemen, die die Diversität, Stabilität und Widerstandsfähigkeit von natürlichen Ökosystemen besitzen.“ (Zitat von Bill Mollison, einem der Wegbereiter der Permakultur)

Ich biete Planung und Gestaltung nach den Prinzipien der Permakultur in ganz Deutschland an. Sprechen Sie ganz unverbindlich mit mir, wenn Sie sich für ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Gartendesign und Urban-Gardening-Konzepte interessieren. Schreiben Sie mir eine E-Mail an mail@gartendesign-schuetze.de oder rufen Sie mich an unter 0172 1886004.

Der Weg zu Ihrem Wunschgarten

Bedarfsermittlung 
und Beratung

Zunächst nehme ich alle wichtigen Informationen über den Ort, die Architektur, Ihre Pflanzenwünsche, möglicherweise planungsrelevante Vorgaben und die künftigen Nutzer auf, um eine gute, funktionierende Ausgangsbasis zu schaffen. Das funktioniert am besten vor Ort.

Entwurf
und Planung

Alle zuvor gesammelten und erarbeiteten Informationen lasse ich in einen Funktionsplan einfließen. Daraus entstehen ein oder mehrere Konzepte zur Ausgestaltung des Gartens bis hin zu Vorschlägen für die Auswahl der Pflanzen. Meine handgezeichneten Pläne verschaffen Ihnen eine Vorstellung und eine bessere Übersicht.

Pflanzplan und
Pflanzliste

Nach Präsentation der Pläne erstelle ich den individuellen Pflanzplan. Dazu erarbeite ich eine Pflanzliste, damit sie die richtigen Pflanzen und Mengen einkaufen. Auf Wunsch begleite ich die Realisierung des Projekts.

Sehr gerne spreche ich mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und Pläne rund um die Gartengestaltung. Ich freue mich darauf, mit Ihnen eine Vision zu entwickeln und aufblühen zu lassen.